Aktion

Das Europaleaguespiel des SK Rapid Wien gegen den FC Porto am 2.12.2010 endete mit einem Sieg der Portugiesen und auch wenn wir als Rapidfans mit dem Ausgang dieses Spiels nicht zufrieden sein können und mancher sich vielleicht – wie so oft im Leben – wieder einmal am Rande der Verzweiflung wähnt, so sollten und müssen wir uns immer bewusst sein, dass es Menschen in unserer Stadt gibt, denen es um Einiges schlechter geht als wahrscheinlich den Meisten von uns. Also diente dieses Spiel als Startschuss für die Aktion „Wiener helfen Wienern“, einer Aktion um manchen von eben diesen Menschen ein wenig Wärme im mittlerweile eisigen Winter zu bringen.

Zu diesem [guten] Zweck haben sich die Fans vom Block West mit dem Kapitän ihrer Mannschaft – Steffen Hofmann – zusammengetan. Wir sammeln Spenden für die Wiener Gruft, einer Organisation, die Obdachlosen in Wien Zuflucht, Schlafplätze, Nahrung und noch vieles mehr zur Verfügung stellt.

Wir hoffen, der Gruft und vor allem den Obdachlosen mit eurer Hilfe kräftig unter die Arme greifen zu können und freuen uns über jeden noch so kleinen Beitrag, den ihr dazu beisteuern wollt und könnt.

Eure Spende könnt ihr in die zahlreichen Spendenboxen werfen, die es beim Heimspiel gegen Ried geben wird.

Für die Leute, die es nicht ins Stadion schaffen und trotzdem spenden möchten, haben wir ein Konto eingerichtet, welches auf Steffen Hofmann lautet. Bitte überweist mit dem Verwendungszweck „Wiener helfen Wienern“ auf die Kontonummer 50182135235, BLZ 12.000.

Der gesammelte Betrag wird am 11.12.2010 beim Heimspiel gegen Innsbruck an Vertreter der Gruft übergeben.

Zeigt Herz für die Einwohner Wiens! Danke.