Spendenaktion 2017

11 Nov

Rapidler!

Die meisten von euch haben wahrscheinlich beim letzten Heimspiel gegen die Admira mitbekommen, dass die diesjährige Auflage der Aktion „Wiener helfen Wienern“ wieder gestartet wurde.

Es ist eine tolle Tradition, die bereits seit vielen Jahren nicht nur vom Block West, sondern auch von der ganzen Rapid-Familie mitgetragen wird. Nachdem wir letztes Jahr die unglaubliche Rekordsumme von 60.000 € an das „Kinderhospiz Momo“ überreichen durften, stellt uns aktuell der Wegfall der Europa League sowie eine mäßige Auslosung der Bundesliga vor eine große Herausforderung in puncto Spendensammlung.

Wir haben uns dieses Jahr wieder für dieselbe Einrichtung entschieden, die wir bereits im Zuge von Wiener Helfen Wienern 2013 unterstützten.

Das „Kinderhospiz Netz“ begleitet Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankungen zu Hause und in Wiens einzigem Kindertageshospiz. Ein Netzwerk aus professionellen Mitarbeitern, bestehend aus diplomierten Pflegepersonen mit palliativer Zusatzausbildung, Palliativmedizinern, Therapeuten, Sozialarbeitern, Pädagogen und geschulten Ehrenamtlichen steht für die Betreuung bereit. Die Bedürfnisse des kranken Kindes, seiner Eltern und Geschwister stehen dabei immer im Mittelpunkt. Der rein spendenfinanzierte Verein entlastet die gesamte Familie ab Diagnosestellung und ohne zeitliche Befristung.

Es wird noch viele weitere Möglichkeiten geben zu spenden:

  • Versteigerung der Trikots von Steffen Hofmann, Stefan Schwab und Tobias Knoflach (auf dieser Website)
  • Große Tombola mit leiwanden Preisen wie einer Klimaanlage der Marke Daikin (PS Klima), Original Dress und Pfeile von Mensur Suljovic, Reisegutscheine, uvm.
  • 26.11.2017 Heimspiel gegen Red Bull (inkl. Verkauf von Tombolalosen)
  • 29.11.2017 Heimspiel gegen Altach (inkl. Verkauf von Tombolalosen)
  • 08.12.2017 Großer Hütteldorfer Spendenabend im Casino Baumgarten (inkl. Verkauf von Tombolalosen, Tombolaziehung, Auktionen, uvm.) Infos folgen
  • 09.12.2017 Heimspiel gegen Mattersburg (nur vor dem Match)

An dieser Stelle wollen wir uns einerseits bei allen bedanken, die bereits beim Heimspiel gegen die Admira kräftig gespendet haben und andererseits den Aufruf an alle Rapidler starten, dies ebenfalls zu tun.

Gemeinsam werden wir auch dieses Jahr wieder eine beachtliche Spendensumme auf die Beine stellen – lasst uns alle mithelfen und bedürftige Menschen an unserem Zusammenhalt teilhaben lassen.